Tag: Fasnachtskostüm

Schnelles Steampunk Kostüm

Dieses Jahr musste ich das letzte Kostüm für die Schulfasnacht machen. Frederik wechselt nächstes Jahr auf die Kantonsschule und die feiern zum Glück keine Schulfasnacht – Hip Hip Hurra!

Da ich immer noch nicht nähen kann, mussten wir uns wieder was einfallen lassen, was auch ohne geht. Das Motto dieses Jahr ist „Wilder Westen“ und Frederik wollte eigentlich wie Will Smith in Wild Wild West gehen. Aber im Fasnachtsladen sind wir zu dem Motto nicht fündig geworden. Spontan haben wir uns umentschieden und alles organisiert um ein tolles Steampunk Kostüm zu kreieren.

Der Gehrock war mit 55Chf der teuerste Posten. Eigentlich ist es ein Piratengehrock, aber er geht auch als Steampunk Gehrock durch. Im Fasnachtsladen hatten sie schon einige fertige Hüte, aber keiner hat richtig gepasst und uns gefallen. Und ausserdem waren sie so teuer. Wir haben also beschlossen, den Hut selber zu gestalten. Und der sollte der Hingucker werden.

Dazu braucht man einen Fasnachtszylinder, Steampunk Goggles (die Brillen), verschiedene Deko-Zahnräder, Fasanfedern, eine goldene Kette und Kleber. Den Zylinder und die Goggles bekommt man im Fasnachtladen oder online für kleines Geld. Unser Zylinder hat 10Chf gekostet, die Goggles gibt es auch ab 9.90Chf. Da Frederik voll auf Steampunk steht, hatten wir die Goggles und die Zahnräder schon zu Hause. Die Zahnräder haben ca. 5€ gekostet. Beides haben wir vor zwei Jahren bei Amazon bestellt. Die Fasenfedern gab es für 1Chf pro Stück im Bastelladen und die Goldketten für 1,50Chf/Meter beim Baumarkt.

Schwierig war die Wahl des Klebstoffs. Eigentlich wollte ich Sekundenkleber nehmen, auf denen stand hinten aber immer, das er nicht für Stoff geeignet ist. Da unser Zylinder mit Stoff bezogen ist, war ich mir aber nicht mehr sicher ob das hält. Am Ende habe ich mich für einen Kleber von Geistlich für glatte und poröse Gegenstände entschieden und das hat super geklappt.

Auf der einen Seite des Zylinderns haben wir die Zahnräder angeklebt. Die Goggles haben wir einfach dem Hut aufgesetzt. Dann haben wir die Kette so auf dem Hut drapiert, wie wir sie haben wollten. Damit die Kette hält und nicht verrutscht habe ich sie mit ein paar Stichen oben am Hut festgenäht, das ging mit einer normalen Nähnadel ganz einfach. Die Enden der Kette haben wir in das Gummi der Goggles gesteckt. Die Federn haben wir auf der anderen Seite des Zylinders in das Hutband gesteckt und auch mit ein paar Stichen fixiert.

Hier der ganze Hut in all seiner Pracht

Am Gehrock musste nicht mehr viel gemacht werden. Mit dem hohen Kragen, den Manschetten und tollen Knöpfen sah er auch schon so gut aus. Da wir aber noch eine zweite Kette aus dem Baumarkt hatten, haben wir sie am Mantel angenäht. Auf den Fotos sieht man es nicht gut. Sie geht einmal diagonal über den Rücken.

Unter dem Mantel trägt Frederik ein einfaches schwarzes T-Shirt und eine Jeans. Nicht optimal, eine schwarze Hose wäre besser gewesen. Aber wir haben im Moment keine und ich war zu geizig nur für das Kostüm eine neue zu kaufen. Frederik fiel dann noch ein, das er sich letztes Jahr eine Spazierstock gekauft hat, der perfekt zum Outfit passt. Sieht er nicht gut aus?