Category: Fundstücke

Bürsten- und Kammreiniger

Auf dem Weihnachtsmarkt in Konstanz habe ich an einem Besen- und Bürstenstand dieses nützliche kleine Teil gefunden. Es sieht aus wie ein Mini-Rechen und wurde dort wurde es als Besenreiniger verkauft. Ich habe einen für mich und einen für meine Mutter gekauft. Zu Hause angekommen, habe ich es erst mal an meinem dreckigen Besen ausprobiert und war total begeistert.

Ein paar Monate später habe ich auf dem Frühlingsmarkt in Hochdorf meinen Mini-Rechen wieder gesehen aber hier wurde er als Bürsten- und Kammreiniger verkauft. Das ich noch nicht alleine auf den Gedanken gekommen bin damit meine Bürste zu reinigen !?! Da ich meine Bürste nicht mit dem gleichen Mini-Rechen wie meine Besen sauber machen wollte und das Teil noch nicht mal 5CHF gekostet hat, habe ich mir einen zweiten gekauft, der zu Hause wieder direkt zum Einsatz kam.

Mittlerweile bin ich seit über einem Jahr stolze Besitzerin zweier solch tollen Besen- und Bürstenreiniger und ich bin immer noch begeistert. Vor allem meine Bürste mache ich nur noch damit sauber. Und wisst ihr was? Ansgar hat meinen tollen „Mini-Rechen“ für knapp 4€ auf Amazon gefunden.

PowerCube

Kennst ihr das? Man hat mehrere dicke Stromstecker und die passen nicht in das Verlängerungskabel (oder Steckerleiste oder wie auch immer das genau heissen soll, ich sage Verlängerungskabel)? Dann holt man sich ein grösseres Verlängerungskabel, wo mehr Stecker rein passen nur damit Platz ist für die zwei oder drei dicken Stecker die man eigentlich einstecken möchte. Und das nimmt dann natürlich mehr Platz weg und sieht doof aus! Letztens habe ich im Interio im Vorbeigehen mal ein anderes Verlängerungskabel gesehen und es gekauft, obwohl es mit 29.90CHF echt nicht billig war.

PowerCube ist ein Würfel auf dessen Seiten die Stecker so angebracht sind, das wirklich die vier Steckdosen benutzt werden können selbst wenn man vier dicke Stecker gleichzeitig einstecken möchte. Ausserdem hat unser Verlängerungskabel sogar noch Platz für 2 USB Kabel.

 

PowerCube kommt mit einer Halterung, mit der man den Würfel an der Wand oder am Tisch anbringen kann damit es nicht am Boden rumfliegt. Laut Verpackung kann man PowerCube sogar unterm Tisch anbringen und es soll halten.

 

Der Würfel lässt sich in der in der Halterung ein wenig drehen. Allerdings hat man eine Steckdose weniger zur Verfügung wenn der PowerCube in der Halterung steckt.

 

Im Internet habe ich gesehen, daß es die PowerCube auch ohne USB Anschlüsse und in anderen Farben gibt. Mit deutschen Steckern bekommt man dieses echt tolle Verlängerungskabel bei Amazon ohne USB Anschlüsse für ca.14€ und mit USB Anschlüssen für ca. 20€. Mit Schweizer Steckern bekommt man PowerCube z.B. bei digitec, bei  Galaxus oder bei Interior.

Die Kühltasche der besonderen Art

Letztes Jahr hatten wir Besuch von einer Maus in unserer Vorratskammer. Die hat sich dort wie im Schlaraffenland gefühlt und wollte einfach in keine Mausefalle gehen. Nachdem wir die komplette Kammer ausgeräumt haben, konnten wir den kleinen Missetäter fangen und im Feld aussetzen. Die Maus hat sich leider nicht nur an unseren Vorräten vergriffen, sondern alle meine Kühltaschen, die auch in der Vorratskammer gelagert waren, angefressen. Durchlöcherte Kühltaschen sind ja leider nicht mehr so praktikabel und daher bin ich immer auf der Suche nach neuen Kühltaschen. Wir haben uns zwei klassische direkt bestellt und die sind ganz gut.

Vor ein paar Monaten bin ich beim bummeln durch Möbel Pfister auf DIE Kühltasche gestossen. Sie ist von PACKiT und hat das Kühlgel direkt in den Seitenwänden integriert, deshalb braucht man keine extra Kühlelemente mehr. Die Kühltaschen werden zusammen gefaltet und dann komplett in den Gefrierschrank gelegt. Die Kühltaschen lassen sich relativ klein zusammenfalten, so nehmen sie nicht zu viel Platz im Gefrierschrank weg. Wenn die Kühltaschen über Nacht oder 12 Stunden im Gefrierschrank waren, halten sie laut Hersteller bis zu 10 Stunden alles kühl.

Kühltaschen zusammengefaltet

PACKiT Kühltaschen zusammengefaltet

Die Picknicktasche war unsere erste Anschaffung. Sie hat mehrere Fächer, das Kühlfach ist sehr geräumig. Eine 0,75l-1l Flasche kann darin aufrecht stehen uns sie hat ein Gummi an der Seite, damit eine Flasche da sicher stehen kann. In der Schweiz bekommt man aber meistens 1,5l Flaschen. Die passen nicht aufrecht in die Tasche, aber zwei davon können spielend nebeneinander auf dem Boden liegen. Dann ist für das Essen darüber noch genug Platz. Oben ist eine Reisverschlussfach dran, in dem Gummis für Besteck angenäht sind. Ausserdem ist dort noch Platz für Servierten. Aussen ist noch ein Fach, dass gross genug ist für ein Mittelteller. Oder was man sonst noch so unterbringen möchte.

Kühltasche geöffnet Kühltasche innen

Wir waren mit der Kühltasche am See und haben unseren Proviant mit ihr nach Berlin transportiert. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Ein Vorteil ist, dass sie auch Sachen die weiter oben in der Kühltasche sind, gleichmässig kühl hält, weil das Kühlgel ja auch da eingenäht ist. Sie hält alles wunderbar lange kalt. In den ungekühlten Taschen ist genug Platz für Handy, Schlüssel und Portmonee, so das wenn ich zum See gehe, keine Handtasche mehr dabei habe.

Die PACKiT Kühltaschen gibt es in vielen Formaten und Farben. Was sie so haben findet ihr auf ihrer Homepage http://www.packit.com Ich bin so begeistert, dass ich beim Globus noch die Lunchtasche gekauft habe. Sie ist ziemlich geräumig für so eine kleine Tasche. So kann gut ein Mittagessen bei warmen Temperaturen transportiert und aufbewahrt werden.

Lunchtasche innen

 

Fächer

Vor ein paar Jahren waren wir an einem ganz heissem Tag auf der Insel Mainau. Im Souvenirshop gab es unter anderem Fächer mit Motiven der Insel Mainau drauf – schön kitschig. Weil mir so heiss war, habe ich mir einen gekauft. Er war zwar nicht besonders schön, hat aber unglaublich gut Wind gemacht. Das war das erste Stück meiner Sammlung.

Alle die mich gut kennen wissen, dass mir fast immer warm ist. Deshalb sind Fächer in den letzten Jahren zu meinen festen Begleitern geworden, in jeder Handtasche trage ich einen Fächer mit mir herum. Leider bekommt man in unseren Breitengraden nicht so häufig Fächer zu kaufen wie zum Beispiel in Spanien oder Italien. Immer wenn mir ein Guter in die Finger fällt, wird er gekauft. Auch haben mir Freunde mittlerweile Fächer aus Thailand und Shanghai mitgebracht.

Dabei habe ich festgestellt, dass Fächer nicht gleich Fächer ist. Manche sind wunderschön, machen aber keinen guten Wind. Oder sie sind einfach nicht gut verarbeitet, brechen unglaublich schnell oder der Soff löst sich ab. Es gibt auch Fächer, die einfach nicht gut in der Hand liegen und eher zur Deko geeignet sind. Der Fächer mit dem Elefanten drauf ist eher ein Dekofächer, die Stäbe unten, die einen Halbkreis bilden, sind zu lang um gut in der Hand zu liegen. Man sollte immer darauf achten, dass die Stäbe so kurz sind wie beim unteren Fächer.

Dekofächer liegt nicht gut in der Hand

Vor kurzem bin ich auf eine tolle Seiten gestossen, auf denen man Fächer bestellen kann: http://www.canela-art.com Hier kann man verschiedenste Fächer aus Spanien bestellen. Leider hat die Seite keinen Webshop, man muss die Nummern der Fächer notieren und dann per Mail bestellen. Der Service ist aber tiptop; sehr freundlich, flexibel, hilfsbereit und schnell. Canela führt aber nicht nur die verschiedensten Fächer, sondern auch eine sehr gute Auswahl an Etuis aus Leder für Fächer. Das ist mein neues Lieblingsprodukt und im Dauereinsatz. Sie sind viel besser als die Etuis aus Organza (auf dem 1.Bild links), die man sonst oft bekommt.

2 verschiedene Etuis  Etuis für Fächer 1 Etuis für Fächer 2

Im Sommer bekommt man auch im Manor verschiede Fächer. Sie liegen oft zwischen den Sommerhüten und Tüchern. In Deutschland habe ich im Sommer auch schon mal Fächer bei Bijou Brigitte gesehen. Bei amazon und daWanda kann man Fächer in verschieden Preisklassen bestellen.

Wunderschöne handgefertigte Fächer bekommt man bei http://olivia-oberlin.com/en/ , das ist allerdings eine ganz andere Preisklasse als die, in der ich mich bewege. Aber träumen und wünschen ist ja kostenlos…

Mir ist aufgefallen, dass viele Mühe haben eine Fächer richtig zu benutzen. Das sieht teilweise nicht nur lustig aus, sondern macht fast keinen Wind und man hat ganz schnell eine verkrampfte Hand. Dabei ist es wirklich einfach, wenn man weiss wie. Mein Fächermodel Theodor und ich haben ein kurzes Anleitungsvideo gemacht:

Auf der Suche nach schönen Fächern und Wissenswertem über Fächer bin ich auf ein echt lustiges Video gestossen. Die Fächersprache, mit der man im 18. Jahrhundert auf Veranstaltungen kommuniziert haben soll, wird hier echt witzig präsentiert.

Falls Ihr eine Abkühlung an warmen Tagen braucht, hoffe ich, dass ihr jetzt fündig werdet und wisst wie Ihr Eure Fächer fachgerecht einsetzen könnt 😉

Saugute Lebensmittelfarbe

Wenn ich die knatschbunten Kuchen und Gebäcke in den amerikanischen und englischen Blogs und Fernsehsendungen sehe, frage ich mich immer mit welcher Lebensmittelfarbe die das machen. Mit der klassischen flüssigen, die man so im Supermarkt kaufen kann, kann man einen Zuckerguss ja ganz passabel einfärben. Aber selbst da habe ich z.B. nie ein schönes sattes Rot hinbekommen. Und Kuchenteig so zu färben, dass die Farbe auch noch nach dem Backen kräftig und so ist, wie man sie haben will – also rot nicht rosa, blau nicht türkis usw.- nicht möglich. Ich habe mich echt durchs Sortiment probiert. Meine Schwester Sabrina hat mir sogar aus England Lebensmittelfarbe mitgebracht, aber die war auch nicht viel besser.

In Vorbereitung für einen Valentinstag – Tanzabend, den ich mit organisiert habe, war ich in Luzern im Löwencenter bei Breitenbach, einem kleinen aber feinen Haushaltswarengeschäft. Eigentlich wollte ich nur nach Zuckerstreuseln in Herzform suchen, bin dann aber auf die Lebensmittelpaste von Städter gestossen. Der Verkäufer war super nett und hat sie mir wärmstens empfohlen.  Sie würde auch super in Cremes funktionieren, ist backstabil und sehr ergiebig. Wie die Farbe werden soll kann man hinten auf der Verpackung oder vorne unten am bunten Streifen sehen.

IMG_7940

Ich habe mir mal zwei Farben passend zum Valentinstag geholt. Theodor wollte unbedingt einen bestimmten Kuchen backen und der war perfekt um die Paste zu testen.

Herzkuchen

Für die Herzen im Schokokuchen backt man vorher einen Biskuit in einer 24cm Springform. Für den Teig sollte man 1/4 TL von der Paste nehmen. Die Paste ist sehr zäh und wollte nicht vom Löffel runter, weshalb meine Hände auch schön pink waren, bevor die Paste im Teig gelandet ist.

IMG_7939

Nach dem Backen war der Teig wirklich schön rosa. Nicht 100% so wir auf der Rückseite, aber fast, und das bei nur 1/4 TL auf die Menge Teig!

Mittlerweile habe ich auch einen Zuckerguss und eine Buttercreme damit gemacht. Die Farbe war super! Ich bin total begeistert und werde keine anderen Lebensmittelfarbe mehr benutzten.

MY drap Baumwollservietten

MY drap abreissen

Mein Fundstück des Jahres sind MY drap Servietten. Vor meinem Geburtstag war ich auf der Suche nach Tischdeko und bin in einem Möbelgeschäft über MY drap Baumwoll Servietten gestolpert. Das sind Servietten aus 100% Baumwolle, perforiert auf einer Rolle. Man kann sie leicht abtrennen, sie sind dünner als normale Stoffservietten. Es gibt sie in verschieden Grössen und vielen Farben. Ich habe mich für pink und lila entschieden. Mit Kerzen und Blumen in den passenden Farben sah die Tischdeko super aus. Meine Gäste haben nicht gemerkt, dass es „weg-werf“ Servietten sind.

MY drap falten

Man kann die Servietten sogar fast wie normale Stoffservietten falten. Manche sind ein klitzekleines bisschen verzogen, das merkt man aber nur wenn man sie bügelt und dann faltet. Man kann sie nach dem Gebrauch bis zu 5x waschen und wieder verwenden oder einfach nach dem ersten Gebrauch entsorgen. Ich habe sie nach meiner Geburtstagsparty bei 30Grad gewaschen und dann die eine Hälfte im Trockner und die andere Hälfte auf der Leine getrocknet. Auch im Trockner sind sie nicht eingelaufen.

MY drap nach dem waschen

Ich bin total begeistert. Diese Servietten sind eine echte alternative zu Papierservietten, wenn man sich nicht in allen Farben Stoffservietten leisten möchte/kann. Oder wenn man Gäste zu Gerichten wie Rotkohl hat und Angst, die Flecken nicht aus seinen teuren Stoffservietten zu bekommen. Auf der Website habe ich heute entdeckt, dass die Firma sogar Tischsets und Tischläufer hat.

Etikett