Kategorie: DIY

Super Mario Partydeko & Partyfood

Theo wollte diesen Jahr an seinem Geburtstag mit seinen Freunden gamen. Wir mussten uns das erste Mal seit Jahren keine Spiele ausdenken. Wir haben uns das Game Smashbrothers besorgt, das kann man mit bis zu 8 Personen gleichzeitig spielen. Allerdings war das das einzige Spiel was so viele gleichzeitig spielen können und ich habe mir Sorgen gemacht, dass es mit der Zeit langweilig werden könnte. Deshalb habe ich mich mal auf Pinterest umgesehen, was man noch so treiben könnte, das zum Motto passt aber nicht wirklich gamen auf der Konsole ist.

Auf Pinterest habe ich die ganzen tollen Dekoideen und Essensideen rund um Super Mario und Super Mario gesehen und beschlossen für den Langweile-Notfall eine Pinata zu basteln. Die mache ich immer aus Luftballons, Tapetenkleister und Zeitungsschnipseln. Irgendwie habe ich viel zu viel Tapetenkleister angerührt und wollte ihn nicht einfach weg schmeissen. Deshalb habe einen Luftballon nach dem anderen mit Zeitungen und Tapetenkleister verkleistert und sie zum trocknen am Wäscheständer aufgehangen. Als sie trocken waren habe ich sie mit Sprühfarbe in weiss und rot angesprüht und die Farbe trocknen lassen.

    

Aus den roten Luftballons sollten die Piranha-Pflanze aus Super Mario werden, deshalb habe ich mit Acryl Farbe Punkte auf die roten Luftballons gemalt und wieder trocknen lassen. Dann habe ich die Luftballons aufgeschnitten. Aus weisser Pappe habe ich Dreiecke geschnitten und Doppelklebeband unten ans Dreieck geklebt und dann das Dreieck in den aufgeschnittenen Luftballon geklebt.

Für den Stiel bzw. das Rohr habe ich im Baumarkt ein Rundholz gekauft und auf 50cm zuschneiden lassen. Zu Hause habe ich das Rundholz und Blumentöpfe mit grüner Sprühfarbe angesprüht und trocken lassen. Das Rundholz haben wir mit einer Schraube im Boden von Blumentopf befestigt und den Blumentopf mit Kies aufgefüllt. Den Luftballon haben wir mit einer Schraube oben am Rundholz fest gemacht. Damit die Piranha-Pflanze noch echter aussieht, haben ich weisses Flies an die Ränder aussen geklebt.

  

Für die Party haben wir die Pflanzen mit Süssigkeiten gefüllt.

Aus den weissen Luftballons habe ich die Tintenfische aus Mario Kart und die Geister Buu Huu aus Mario aus Super Mario Bros gebastelt. Dafür waren die runden Luftballons ideal. Nachdem die weisse Sprühfarbe getrocknet war habe ich Gesichter auf die Ballons gemalt. Eigentlich haben die Buu Huus noch ein „Schwänzchen“, aber das wollte ich nicht basteln. Die Buu Huus kann man als Pinata nehmen.

Die Tintenfische oder auch Mini-Kraken (Bloßer) brauchten Tentakel. Der erste Versuch ist nicht so optimal gelungen. Danach habe ich den Luftballon an der „Pusteöffnung“ wie auf dem Foto aufgeschnitten. Aus weisser Pappe habe ich die Tentakel geschnitten und von innen angeklebt. Danach habe ich schwarzes Krepppapier in Streifen geschnitten und von innen in die Tintenfische geklebt. Jetzt noch ein Gesicht aufmalen – fertig sind die tollen Tintenfische.

  

An einer Schnur aufgehangen waren sie eine tolle Partydeko.

 

Damit war die Dekoration fertig, fehlte nur noch das Essen was für Teenager noch viel wichtiger ist als die Dekoration. Als Nachmittagssnack gab es Popcorn, Chips und Süssigkeiten. Ausserdem Brownie als Mauer gestapelt, Zitronenmuffins als Toad Pilze, Weintrauben und Erdbeeren als Piranha Pflanze.

  

Nach dem anstrengenden Gamen gab es abends Burger mit Krautsalat.

Weil es am Nachmittag so ungesund war gab es ausserdem noch eine Gemüseplatte mit Dip in Form der Feuerblumen aus Super Mario.

 

Nach der Party sind die Jungs begeistern und gut gesättigt nach Hause gegangen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Geldkerzen

Und schon wieder hatte ein Freund meines Sohnes Geburtstag und wünschte sich Geld oder Mediamarkt Gutscheine zum Geburtstag. Da wir es nicht zum Mediamarkt geschafft haben, musste ich mir wieder was einfallen lassen um das Geld nett zu verpacken.

Diesmal habe ich ein Karte mit Geldkerzen drauf gebastelt. Die Zeit war knapp und das Projekt spontan daher gibt es keine Fotos vom Entstehungsprozess. Aber ich werde erklären wie ich es gemacht habe. Und weil es echt einfach ist, habe ich keine Bedenken, dass ihr das locker hin bekommt.

Das Geburtstagskind ist 13 Jahre alt geworden worden, ich fand 13 Kerzen auf der Karte wären toll. Aber das wäre dann doch etwas viel Geld gewesen. Deswegen haben ich einen Teil der Kerzen aus Geldscheinen gemacht und die anderen aus dickerem Papier.

Um eine Kerze zu basteln müssen die Geldscheine (bzw. das Papier) eng eingerollt werden. Ich habe einen Schaschlickspiess zur Hilfe genommen. Darauf habe ich den Schein eingerollt. Fertig eingerollt muss die Kerze fixiert werden damit sie sich nicht wieder entrollt. Das geht mit Washi-Tape oder Tesafilm. Bei mir hat das Washi-Tape an den Geldscheinen nicht so gut gehalten, die Kerzen haben sich deshalb immer wieder entrollt. Deshalb habe ich die Kerzen nachher mit Tesafilm geklebt. Das bekommt man wenn man vorsichtig ist auch gut von den Geldscheinen ab.

Für die Flamme habe ich gelbes Tonpapier genommen, eins heller eins dunkler gelb. Die Flammen habe ich frei Schnauze aufgemalt und ausgeschnitten, und jeweils ein dunkleres und ein helleres Geld aufeinander geklebt.

Weil das Geschenk für einen Jungen war und ich für die anderen Kerzen weiss gründiges Papier genommen habe, habe ich eine schwarze Karte ausgesucht. Aber auch jede andere schöne Karte geht.

Eigentlich wollte ich die Kerzen mit Haftpunkten auf der Karte befestigen, die waren aber leider alle. Aus Tesafilm habe ich ein „Doppelklebeband“ gemacht und die Kerzen damit auf die Karte geklebt. Die Flammen habe ich mit Flüssigkleber über die Kerzen geklebt. Und schon war die Karte mit dem Geldkerzen fertig und ist sehr gut beim Geburtstagskind angekommen.

Geschenk zum Einzug

Freunde von uns sind kürzlich in ihr neues Haus gezogen und ein erster Besuch im neuen Haus ist ein toller Anlass für ein kleines Geschenk. Aber was schenken, wenn noch nicht alle Kartons ausgepackt sind? In meinem Lieblings Weihnachtsfilm „Ist das Leben nicht schön“ mit James Stuart machen er und seine Frau Freunden zum Einzug ins eigene Haus ein tolles Geschenk. Ich fand es so toll, dass ich es unseren Freunden auch zum Umzug ins neue Heim geschenkt habe.

Ich habe eine Kiste mit Packpapier eingewickelt und mit Brot, Salz (zwei Sorten) und Rimuss gefüllt. Eigentlich kommt da Wein statt Rimuss rein, aber wir trinken keinen Alkohol und ich habe keine Ahnung welcher Wein schmeckt. Und Rimuss können auch die Kinder trinken. Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum Brot, Salz und Wein als Geschenk zum Umzug passen…

Also: Brot damit nie Hunger im neuen Haus herrscht, Salz damit das Leben im neuen Haus nie Würze verliert und Wein damit im neuem Haus immer Freude herrscht. Das kann man den zu Beschenkenden bei Übergabe des Geschenks sagen oder das in eine Karte schreiben oder beides wie ich 😉 . Frederik hat mir am iPad das Bild mit den Umzugskartons gemalt und mir in der richtigen Grösse ausgedruckt. Ich musste das nur noch auf eine Karte kleben und den Text schreiben.

 

Das Geschenk ist super angekommen. Und ich würde es immer wieder zum Umzug verschenken.

Osterkranz

Ostern kommt mit grossen Schritten näher und sonst bin ich mit meiner Osterdeko immer extrem spät dran, wenn ich sie überhaupt mache. Da ich dieses Jahr nach der Weihnachtsdekoration noch nicht ein kleines Blümelein in meiner Wohnung hatte, habe ich beschlossen dieses Jahr früh für Ostern zu dekorieren.

Meine Haustüre war so nackt – ein Türkranz musste her. Im Depot habe ich tolle echte Eier und Plastikeier gefunden, die runtergesetzt waren. Günstiger ist man bestimmt, wenn man Eier auspustet und dann einfärbt, aber das war mir zu aufwendig. Einen Strohrohling hatte ich noch zu Hause und ein paar Äste waren schnell besorgt. Ein wenig Draht, die Heißklebepistole und schon konnte es losgehen.

Die Eier habe ich mit dem Heißkleber auf den Strohkranz geklebt. Die Äste habe ich mir zurecht geschnitten und dann zwei, drei davon mit Draht zusammengewickelt und ein kleines Stück Draht abstehen lassen. Damit konnte ich die Äste in den Kranz stecken.

  

Ich habe abwechselnd grosse Eier, kleine Eier und Äste am Kranz befestigt und natürlich habe ich mir mal wieder eine Brandblase geholt als ich ein kleines Ei aufkleben wollte und nicht aufgepasst habe. Als der Kranz soweit fertig war, habe ich in die grösseren Lücken zwischen den Eiern noch Äste geklebt. Beim Aufräumen habe ich in meiner Dekokiste noch Moos gefunden, den habe ich noch in alle kleinen Lücken zwischen die Eier getan. und fertig war mein Osterkranz. Hier ein paar Eindrücke von meinem tollen Kranz – ich bin begeistert.

 

 

Meine Haustüre ist nicht so schön und im Flur ist kein so tolles Licht zum Fotografieren, hier trotzdem noch Fotos vom Kranz an meiner Haustüre.

  

 

 

DIY Vogelfutter….

Wir an einem Sonntag Nachmittag – mein Sohn und ich wussten nicht was wir machen sollen. Nach reichlichem hin und her überlegen ist mir aufgefallen, dass wir alles zuhause haben um kleine befühlte Behälter voll Vogelfutter zu machen. Ach herrlich, und auf einmal hatte wir zwei eine Beschäftigung.

Was man dafür braucht ist loses Vogelfutter, Pflanzenfett, Behälter zum befüllen, Bänder, Heißkleber & kleine Stöcke.

.

Als erstes habe ich das Fett im Topf schmelzen lassen. Als alles flüssig war, hat mein Sohnemann das lose Futter in den Topf getan und alles verrührt.

Nun war alles verrührt und wir haben die Mischung in die verschieden Behälter getan. Ich hatte kleine Blumentöpfe und ausgespülte Thunfischdosen. Als alle befüllt haben wir überall noch ein kleine Stock rein gesteckt. Damit die Vögel sich beim futtern auch festhalten können  Zum Glück hat man die Kinder, die an alles denken. Natürlich muss man warten bis das alles ganz getrocknet ist.

.

Als dann alles getrocknet war haben wir mit dem Heißkleber die Bänder an den Behältern befestigt, damit man das auch alles schön aufhängen kann.

Mein Sohn und ich hatten viel Freude dabei und die Vögel  sind schon fleißig am naschen.

Zwei kleine Tipps die mir hinterher gekommen sind. Bevor ihr die Behälter füllt, würde ich die Stöcke mit dem Heißkleber unten am Boden festkleben, dann hält es besser. Und der zweite Tipp ist, in das flüssige Fett nicht zuviel Futter, damit das auch schön kleben kann.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Schneemännern aus Fingerabdrücken

Juchu, endlich hat es geschneit. Wir sind total begeistert. Solange der Schnee weiß ist, mag ich die Stimmung die er verbreitet. Alles sieht so sauber aus. Die Welt wirkt einfach still und friedlich.

Bei uns war vor Weihnachten so viel los, dass ich nicht dazu gekommen bin meine obligatorischen Weihnachtskarten zu basteln und verschicken. Damit das aber nicht komplett verloren geht, verschicke ich dieses Jahr im Januar noch Neujahrsgrüße.

Bei dm hab ich neulich diese braunen Karten entdeckt. Die sind natürlich perfekt, um weiße Schneemänner zu stempeln. 😉 Und sie waren wirklich erschwinglich.

Am besten klappt das Finger stempeln natürlich mit einem Stempelkissen. Da mein weißes leer ist, habe ich etwas getrickst. Man nimmt entweder Deckweiß oder weiße Fingerfarbe, gibt ein wenig von der Farbe auf einen handelsüblichen Haushaltsschwamm, et voilà, ein improvisiertes Stempelkissen. Ein weiteres plus, Fingerfarbe oder Deckweiß bekommt man leichter als Stempelfarbe wieder von den Fingern abgewaschen. Jetzt tupft ihr leicht in mit einer Fingerkuppe in den Schwamm und stempelt einfach zwei Fingerabdrücke übereinander auf die Karte. Hinterher sehen diese beiden Abdrücke wie zwei Kugeln aus.

Fingerstempeln mit improvisiertem Stempelkissen

Dann wartet man bis die Farbe trocken ist. Damit das schneller geht, habe ich unsere Karten auf die Heizung gelegt. Wer wartet schon gerne rum?

Und dann beginnt der eigentlich Spaß. Man erweckt die Schneemänner zum leben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben mit normalen Buntstiften gemalt. Natürlich gehen sicher auch Fineliner oder Filzstifte. Eben womit man am liebsten malt. Schnemänner brauchen eine Karottennase, Münder aus Kohlstückchen, Mützen oder Hüte, vielleicht Handschuhe oder Ohrenwärmer, oder ihr lasst Euch was ganz anderes einfallen.

Schneemänner mit Schneeberg

Wir haben ganz am Schluss mit Wattestäbchen noch Schneeflocken dazu getupft. Ich fülle gerne auch noch etwas Kunstschnee, weißes Konfetti, oder kleine ausgestanzte Schneeflocken in das Kuvert. Dann verursacht man beim Empfänger einen kleinen Schneesturm.

unsere fertigen Werke – Schneemann aus Fingerabdrücken

Wer mag malt auch noch ein paar Schneemänner auf das Kuvert. Dann ist die Neujahrspost nahezu perfekt. Und der Empfänger freut sich sicher.

Verschickt Ihr Weihnachtspost oder Neuhjahrsgrüße? Schreibt Ihr Karten? Kauft ihr sie, oder bastelt ihr selbst? Schickt uns doch mal Fotos.

Rudi mit roter Nase aus Eis Stielen

Um nicht den ganzen Tag vorm TV zu sitzen, haben wir Rudi mit der roten Nase aus Eis Stielen gebastelt. Auch wenn Weihnachten wohl offiziell fast vorbei ist. Rudi mit der roten Nase war dieses Jahr brandaktuell. Im Kindergarten war im Adventskalender jeden Tag eine Geschichte über Rudi. Wir haben das deutsche Lied hier daheim gelernt, Bilder gemalt, Lebkuchen Rentiere gebacken und heute Rudis aus Eis Stielen gebastelt. Und weil das so schnell geht, dachte ich mir ihr seid vielleicht interessiert.

Ihr braucht Eis Stiele, rote Pompons, Wackelaugen & Bastelkleber.

was-brauchst-du

alles was Du brauchst…

Zuerst klebt ihr die Eist Stiele in ein Dreieck. Ich mochte den oberen Eis Stiel lieber hinten. Mein Tip: fixiert die geklebten Eis Stiele mit einer Wäscheklammer und legt sie dann auf die Heizung. Dann ist der Kleber schneller trocken. Ich mag den Uhu Bastelkleber, denn er wird durchsichtig und man kann ihn gut rauswaschen.

how-towaescheklammern-hilfe

Eine Kordel ist schnell angebracht. Entweder man hängt ihn in den Baum, verziert Geschenke, einen Türkranz oder man bastelt eine ganze Rentier Herde und hängt sie auf.

rudi-im-baum

Rudi mit der roten Nase aus Eis Stielen

In unseren Baum passt er gut, wir haben eh viele Basteleien drin hängen. Diese Jahr kam eben Rudi dazu. Im Kindergarten haben sie einen Handabdruck als Nikolaus bemalt und uns geschenkt. Neben den Filz Schneemännern, den Walnüssen, Filzkränzchen und den Kränzchen aus Holzkugeln. Ihr seht bei uns geht es bunt zu im Weihnachtsbaum.

weihnachtsbaumanhaenger-diy

Und es kommt wirklich jedes Jahr etwas Neues dazu. Dieses Jahr nadelt der Baum schon ziemlich und teilweise muss ich die Kerzen neu hängen, denn sie hängen teilweise schief (man sieht es auf dem einen Foto). Aber er steht auch schon seit Anfang Dezember. Ich mag es einfach ihn schon den ganzen Dezember stehen zu haben. Mini ist immer ganz aufgeregt und ist eine wirklich große Hilfe beim schmücken.

Wie schmückt ihr Euren Baum? Wann stellt ihr ihn auf?

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

 

Last Minute Weihnachtsgeschenk

 

Teelicht Schneemäner!

Wer noch keine Idee hatte was er verschenken soll – hier ist eine Spitzen Idee.

Kleine Anhänger aus elektronischen Teelichter die aussehen wie ein Schemann! Total die süße Idee und schnell gemacht.

 

_mg_1532

Ihr braucht elektronische Teelichter, Heißklebepistole, einen schwarzen Edding, Schleifenband und schwarzes Tonpapier.

_mg_1534

1. Malt mit den edding ein Gesicht auf.

_mg_1537

2. Umwickelt das Teelicht mit den Schleifenband und klebt es unten mit der Heißklebepisole an.

_mg_1538

3. Auf das schwarze Tonpapier habe ich aus der Hand einen Hut gezeichnet und ausgeschnitten.

_mg_1544

4. An den Hut habe ich dann eine Schlaufe geklebt und den Hut auf das Teelicht geklebt.

_mg_1556

Fertig ist der Anhänger. Sieht auch klasse im Baum aus.

Wünsche Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Kategorie DIY

Adventskranz aus Tannenzapfen

Ist er nicht schön geworden, mein diesjähriger Adventskranz?!? Ich bin noch ganz begeistert, dass er fast so geworden ist wie ich es mir vorgestellt habe.

Das wird hier keine genaue Anleitung, wie man den Kranz machen kann, es soll eher als Inspiration dienen. Ich habe während ich ihn gemacht habe keine Fotos gemacht. Ich wollte einfach den Adventskranz fertig bekommen damit ich mein, noch vom Plätzchen backen, dreckiges Wohnzimmer putzen kann.

Um den Kranz zu machen braucht man eine Strohrohling (meiner war 50cm), Patenthaften, eine Heissklebepistole mit einigen Patronen an Heisskleber, gaaaaaanz viele Tannenzapfen, Moos, Tannengrün und Sisalkordel zum aufhängen und natürlich 4 Kerzen.

Ich habe für meine Kerzen 4 „Metallteller“ mit jeweils zwei Spitzen unten, die extra dafür gemacht sind, sie auf Kränze zu machen. Das ist das schwarze unten an den Kerzen.Ansonsten muss man die Kerzen von unten drahten. Dafür nimmt man pro Kerze drei Stücke dickeren Draht, erwärmt ihn und schiebt die Drahtstücke mit dem warmen Ende unten in die Kerze.

adventkranz-8

Zuerst habe ich die Metallteller am Strohrohling befestige, da ich die Kerzen in den Tannenzapfen eingebettet haben wollte. Dann habe ich nach und nach mit Heisskleber und Patenthaften die verschieden Tannenzapfen am Kranz befestigt. Ich habe sie extra so befestigt, dass die Unterseite der meisten Zapfen oben ist und die Zapfen so nah wie möglich aneinander sind. Nachdem ich den Bogen raus hatte, wie es am besten funktioniert, war ich relativ zügig. Ich hatte eine grosse Tüte voll mit Tannenzapfen und ich brauchte sie alle, ich hätte sogar noch mehr gebrauchen können. Bei mir haben sie nicht mehr für die Unterseite des Kranzes gereicht, deshalb habe ich mit Patenhaften gemischtes Tannengrün an der Unterseite des Kranzes befestigt.

aufgehängter Adventskranz  hängender Adventskranz

Dann haben wir Sisalkorden befestigt um den Kranz vor dem Fenster aufzuhängen. Die Gardinen habe ich nur komplett zu gemacht, weil ich so besser fotografieren kann. Wenn die letzte Kerze (immer die, die der Gardine am nächsten ist) angezündet wird, schieben wir die Gardine ganz auf um das Wohnzimmer nicht in Brand zu stecken.

Adventkranz aus Tannenzapfen  Adventskranz aus Tannenzapfen

Hellgrün oder dunkelgrün? Einmal im Jahr haben wir hier in Hochdorf in unserer lokalen Kerzenfabrik einen Kerzenausverkauf. Da habe ich für einen Spitzenpreis dunkel- und hellgrüne Kerzen gekauft und kann mich jetzt nicht entscheiden, welche ich besser finde…

In diesem Sinne einen schönen ersten Advent.