Wir lieben Pizza!

Am Freitag setze ich mich immer hin und überlege, was ich die Woche so über kochen soll und frage auch Toni und Ole was sie sich wünschen.
Diesmal hat Ole sich eine runde Mais-Pizza gewünscht, die wir selber machen.

Und so hab ich an einem Sonntag Morgen den Pizzateig gemacht damit er schön Zeit hat aufzugehen.

Die Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 4g Hefe
  • 2El Olivenöl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 10g Salz

Das kommt alles in eine Schüssel und wird gut 5 Minuten geknetet. Dann über die Schüssel eine Tuch legen und den Teig in Ruhe lassen.

Ich habe ihn so gegen 11 Uhr gemacht und um 17 Uhr verarbeitet.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmal gut durchkneten und dann in drei Teile geteilt.

.

Ole hat seinen Teig ausgerollt und selber mit Mais, Salami und Kochschinken belegt. Beim fertigstellen lief ihm schon das Wasser im Mund zusammen.

Meine Pizza habe ich mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum belegt. Dafür zuerst die Pizza mit Tomatensoße und Mozzarella belegen, in den Ofen schieben und den Mozzarella schmelzen lassen. Dann holt man die Pizza nochmal aus den Ofen und legt die Tomaten und den Basilikum drauf und schiebt die Pizza nochmal für 5 Minuten in den Ofen. Die dritte Pizza für Toni war mit Salami, Kochschinken und Oliven bestückt.

Die Pizzen habe ich nacheinander für 15-20 Min in den Ofen geschoben

TaTaaaaa die Pizzen waren fertig und wir hatten großen Hunger.

Viel Spaß beim nachmachen. Lasst es euch schmecken.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kategorie Backen, Leckeres
Autor

Ich bin Sina.

Das Küken bin in dem Jahre 1990 geboren und zwischen mir und Sabrina liegen 6 Jahre.

Ich bin von Dinslaken aus nach Hamburg gezogen, von da wieder zurück nach Voerde und von Voerde nach Bonn.

Hier leb ich mit meinem Partner und meinen kleinen Racker in einer tollen Wohnung.

Seid Juni 2015 bin ich gelernte Kinderpflegerin und arbeite in Bonn in einen kleinen privaten Kindergarten. Die Arbeit macht mir viel Spaß ich kann darin voll aufgehen.

Als Hobby hab ich die Fotografie. Von jeher hatte ich immer eine Kamera in der Hand. Im Jahr 2013 durfte ich bei einem Freund auf der Hochzeit fotografieren. Ich war sehr gerührt und nach langen Jahren sparen konnte ich mir hiernach endlich die Kamera kaufen.

Muss noch einiges lernen und werden viel Ausprobieren was das Fotografieren betrifft.

Einen sonnigen Gruß
Eure Sina!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.