Anhänger aus Luftrocknender Modelliermasse

Ich mag Modelliermasse, die an der Luft trocknet. Man kann viele tolle Sachen daraus machen und muss nichts backen oder brennen lassen. Letztes Jahr haben wir im Dezember Anhänger für Geschenke gemacht. Die sind so toll geworden, dass wir auch ein paar in den Tannenbaum gehängt haben.

Material Anhänger aus Modelliermasse

Für die Anhänger braucht ihr Lufttrocknende Modelliermasse, Ausstechförmchen, ein Rollholz, einen Strohalm oder Spiess und etwas womit man Muster in die Modelliermasse drückt. Wir haben verschiedenes Tannengrün genommen, das können aber Tortenspitzen, Spitzendeckchen oder alles mit toller Struktur sein, was einem gefällt.

Anhänger in Arbeit  Anhänger in Arbeit

Die Modelliermasse wird etwa 0,5cm dick ausgerollt. Dann wird das Material, mit dem man das Muster in die Masse gedrückt und vorsichtig wieder hochgehoben.

Anhänger in Arbeit  Anhänger in Arbeit Anhänger fertig zum trocknen

Jetzt positioniert man das Ausstechförmchen so, dass das Muster an der Stelle ist, wo man es haben möchte. Mit dem Strohhalm oder dem Schaschlikspieß wird dann ein Loch in den Anhänger gemacht.  Jetzt müssen die Anhänger nur noch durch trocknen. Bei mir waren sie am nächsten Morgen schon trocken.

Evt. noch zu grosse Unebenheiten an den Rändern mit feinem Schleifpapier wegschleifen und ein schönes Band durchs Loch ziehen. Fertig sind die schönen Anhänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.