Heiße Ingwer Zitrone

Es ist naß-kalt. Und bei uns geht er um. Ein Virus mit echt nervigem Husten und Fieber. Ich hatte Anfang der Woche überhaupt keine Stimme mehr. Auf der Internetsuche nach einem Hausmittel gegen Halskratzen bin ich auf die Heiße Ingwer Zitrone gestoßen. Und da ich ihn liebe, den Ingwer, hab ich das doch auch gleich mal ausprobiert.

Mittlerweile sind ja auch die Wirkungen von Ingwer und Honig allseits bekannt. Für Deinen eigenen Immun-Booster bei kalten Tagen brauchst Du:

Ingredienzen

200 g guten Honig
1 Bio Zitrone
frische Ingwerknolle nach Belieben
ein leeres Marmeladenglas

Zitrone Ingwer Vergleich

Ingwer ist ungefähr so groß wie die Zitrone.

Die Zitrone abwaschen, erst in Achtel und dann in ganz feine in Scheiben schneiden. Den Ingwer hauchdünn schälen und dann ebenfalls in sehr feine Scheibchen schneiden. Beides mit dem Honig in das leere Marmeladenglas füllen. Gut vermischen. Falls es etwas schwierig geht, dann etwas stehen lassen. Durch den Zitronensaft wird der Honig flüssiger. Über Nacht ziehen lassen.

Etwa zwei Esslöffel in eine Tasse geben und mit heißem Wasser aufgießen. Warm trinken und genießen.

Heiße Ingwer Zitrone

Und lecker ist es auch noch!

Ich hoffe Euch hilft es so wie mir. Wer Zitrone nicht so gerne hat, kann sie sicher durch eine Bio Orange ersetzen. Und den Geschmack kann man mit verschiedenen Honig Sorten auch beeinflussen.

Gutes Gelingen & viel Spaß mit Eurem persönlichen Immun-Booster!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.