Strichmännchen – ein last minute Kostüm

Ich kann nicht nähen, überhaupt nicht. Mein 11-jähriger Sohn Theodor kennt sich besser mit einer Nähmaschine aus als ich. Ausserdem bin ich zu geizig um viel für ein Kostüm zu bezahlen, das nur an einem Tag im Jahr getragen wird. Das stellt mich jedes Jahr wieder vor die Herausforderung Kostüme zu finden, bei denen ich nichts nähen muss, die nicht zu teuer sind und die meinen Jungs gefallen.

Frederik hat es mir dieses Jahr einfach gemacht. Er hat nach einem Grund gesucht endlich mal mit seinem Skelett-Jumpsuit / Overall zur Schule zu gehen. Mit Skelett Handschuhen, die wir zufällig auch noch in unserem Fundus hatten, war sein Skelett-Kostüm fertig.

Auf Pinterest bin ich auf verschiedene DIY Kostüme gestossen. Letztes Jahr ist Theodor als Heissluftballonfahrer gegangen. Das Kostüm war der Hammer, aber mit dem Riesen Ballon und dem Korb auch ein wenig unbequem. Da Theos Klasse dieses Jahr die Kuchenbar-Dienst hatten, brauchten wir ausserdem noch praktischeres Kostüm.

Heissluftballon Kostüm

Dieses Jahr haben wir uns dann entschieden, ein Strichmännchen Kostüm zu basteln. Alles was man dafür braucht ist: ein weisses Langarmshirt, eine weisse lange Hose, ein Stück weisse Pappe, dickes Gummiband, Schere, Tacker, Kleber, schwarze Acryl Farbe und schwarzes Klebeband.

Das richtige Klebeband zu finden hat mich Nerven und Geld gekostet. Auf Pinterest schreiben sie immer, dass man elektro Isolierband nehmen soll. Das habe ich auch zuerst versucht. Nach ein paar Bewegungen hat es sich aber T-Shirt und Hose gelöst. Nach einem Besuch im Baumarkt war ich mit den verschiedensten Klebebändern ausgerüstet. Wir haben die verschiedenen Klebebänder getestet, die meisten lösen sich relativ schnell wieder. Unser Favorit ist das tesa Gewebeband, eco repair, schwarz, das hält super und hat mittlerweile auch die Schulparty überstanden ohne sich abzulösen. Trotzdem kann man es ablösen und die Anziehsachen danach noch normal tragen.

Strichmännchen Kostüm

Zuerst das Klebeband auf das T-Shirt kleben. Ich habe zuerst den senkrechten Strich geklebt, dann den über der Brust und dann die Arme. Dann kam die Hose dran, einfach von der Mitte oben die Hosenbeine lang nach unten kleben. Gut andrücken. Theo wollte gerne auch von hinten als Strichmännchen zu erkennen sein. Also habe ich ich das Klebeband auch hinten auf Hose und T-Shirt geklebt. Leider hat es bei Bewegung hinten an den Armen nicht so gut gehalten. Deshalb habe ich es hier mit ein paar Stichen fixiert. Danach hat es super gehalten.

Strichmännchen Kostüm in Aktion

Für die Maske habe ich einen Teller auf ein Stück Pappe gelegt, einmal mit dem Bleistift drumherum gemalt und dann ausgeschnitten. Für die Augen habe ich Löcher ausgeschnitten und dann das Gummiband mit dem Tacker befestigt. Damit man die Tackernadeln vorne auf der Maske nicht sieht, habe ich kleine Stücke weisse Pappe darüber geklebt. Mit schwarzer Acrylfarbe habe dann einmal die Löcher für die Augen umrundet, den Mund aufgemalt und dann den Rand von der Maske angemalt. Trocknen lassen – fertig ist das Strichmännchengesicht.

Wir hatten noch weisse Handschuhe rumfliegen. Da haben wir auch noch Klebeband drauf geklebt, als Strichmännchen Hände.

Strichmännchen von Hinten Strichmännchen von Vorne

Voilà – fertig ist das Kostüm.

Strichmännchen go!

Kategorie DIY
Autor

Hallo ich bin Ruth, backe für mein Leben gern, habe Freude am Fotografieren und liebe es zu lesen. Mich begeistern tolle Küchenutensilien, schöne Supermärkte, saftige Steaks und vieles mehr. Mit meinem Mann und unseren zwei Jungs lebe ich in der Schweiz.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.