Warum das Fotografieren so interessant geworden ist…


Ich mochte das Fotografieren schon immer. Zu meinem 18 Geburtstag hab ich eine gute Digitalkamera geschenkt bekommen und dazu einen Anfängerkurs der Fotografie. Ich war sehr glücklich darüber und habe den Kurs sofort wahrgenommen. Aber so wie das mit 18 ist, naja so war ich, ich hörte nicht richtig zu und traute mich auch nicht im Theorieteil des Kurses nachzufragen. Nachher beim Fotografieren hab ich mich irgendwie durchgemogelt und auch ein paar Bilder gemacht die nicht so schlecht waren. Nur wirklich was mitgenommen habe ich nicht. Ich hab zwar hier und dann ein paar Freunde fotografiert, aber nur im Automatik Modus, da ich keine Ahnung hatte wie das noch mal mit der Verschlusszeit und der Blende war.

Irgendwann lag meine Kamera dann einfach nur noch rum und ich hab nur noch wenig Bilder geschossen.

5 Jahre später wurde ich von einem guten Freund gefragt, ob ich auf seiner Hochzeit fotografieren möchte, da begann wieder die Leidenschaft in mir…

 

Für meine Dienste habe ich eine Kleinigkeit bekommen und da ich zuvor auch etwas gespart hatte, konnte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera kaufen!

Ich fande es klasse das ich diese jetzt hatte… Aber ich wusste nicht wie ich damit umgehen soll. Nächte lang hab ich Youtube Videos geguckt und nach etwas gesucht, was kein trocknes Video ist und ich endlich verstehe! Da wurde ich fündig Benjamin Jaworskyj hieß der Fotograf! Er erklärt auf eine frische Art und Weise wie man mit der Kamera umgeht und wie man in bestimmten Situationen welche Einstellung nehmen

 


Kurz darauf hab ich mir sein Buch bestellt und bin mit meiner Kamera und Stativ losgezogen!

Ich nahm die Natur auf und habe anfangs Langzeitbelichtungen gemacht!

 

IMG_5164 IMG_4803 IMG_3414 IMG_1255

 

Danach folgten die Portraits und so merkte ich, das ist meins, ich möchte mehr darüber erfahren und mich ausprobieren! Dafür hab ich mir dann ein 50mm Festbrennweite besorgt!

Ich musste mich ausprobieren…

IMG_8762

IMG_8398 IMG_6652

 

nach und nach wurde ich im Fotografieren immer besser!

IMG_4483IMG_8621

 

IMG_7148

Ich muss immer noch viel lernen und möchte noch so ein zwei Kurse belegen.

Wenn es soweit ist berichte ich euch mehr!

 

 

Kategorie Fotografie
Autor

Ich bin Sina.

Das Küken bin in dem Jahre 1990 geboren und zwischen mir und Sabrina liegen 6 Jahre.

Ich bin von Dinslaken aus nach Hamburg gezogen, von da wieder zurück nach Voerde und von Voerde nach Bonn.

Hier leb ich mit meinem Partner und meinen kleinen Racker in einer tollen Wohnung.

Seid Juni 2015 bin ich gelernte Kinderpflegerin und arbeite in Bonn in einen kleinen privaten Kindergarten. Die Arbeit macht mir viel Spaß ich kann darin voll aufgehen.

Als Hobby hab ich die Fotografie. Von jeher hatte ich immer eine Kamera in der Hand. Im Jahr 2013 durfte ich bei einem Freund auf der Hochzeit fotografieren. Ich war sehr gerührt und nach langen Jahren sparen konnte ich mir hiernach endlich die Kamera kaufen.

Muss noch einiges lernen und werden viel Ausprobieren was das Fotografieren betrifft.

Einen sonnigen Gruß
Eure Sina!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.