auf in den Schnee

IMG_6448

Fichtelberg

Was ist schöner, als Advent im Erzgebirge? Genau, fast nichts! Und deshalb waren wir nun schon zum dritten Mal in Oberwiesenthal und Annaberg-Buchholz.

Jedesmal begeistert mich die Weihnachtsbeleuchtung. Es ist schon phänomenal wie in jedem Fenster ein Schwibbogen steht. Ich erinnere mich noch an unsere erste Fahrt. Die Bäume sahen aus wie gepuderzuckert, ich war absolut verzückt allein schon davon, und dann überall die Weihnachtslichter. Das Gefühl hatte etwas von ich warte aufs Christkind. Ehrlich! Ich bin ganz begeistert auf der Rückbank hin und her gerutscht.

Blick vom Fichtelberg ins Tal

Und was noch viel besser ist, wir haben immer Glück mit dem Wetter. Offensichtlich ist am und um den Fichtelberg ein echtes Schneeloch. Wir haben bei jedem Winterbesuch Schnee. Als echtes Kind vom Niederrhein, gerate ich bei Schnee immer noch in einen Freudentaumel.

Annaberg

Annaberg-Buchholz Weihnachtsmarkt

Für mich ein weiteres Highlight, der Weihnachtsmarkt Annaberg-Buchholz .

Zwar ist er am Wochenende sehr voll, es werden Reisebusse abgesetzt, aber für mich jedes Mal einen Besuch wert. So stelle ich mir einen Weihnachtsmarkt vor. Handwerk, nicht zu viel Kommerz, dafür umso mehr Tradition. EINFACH schön!

Neben den Wichtelfenstern, die ich jedes Jahr aufs Neue bestaune, habe ich zwei absolute Favoriten Stände auf dem Weihnachtsmarkt.

Das ist einmal der von der Buchbinderei Kraft.  Sie stellen in der fünften Generation, und mit einer speziellen Falttechnik, seit 1924 den Annaberger Faltstern her. Es hat drei Jahre und drei Fahrten gedauert und jetzt bin ich auch stolzer Besitzer eines weißen Sterns.

Collage Annaberger Stern

Der zweite Favorit ist der Stand von Graupner Holzminiaturen . Oh wie schön sind die klassischen Figuren, die in liebevoller Handarbeit hergestellt werden. Das besondere an ihnen: sie sind nicht lackiert, sondern die Einzelteile werden lasiert. Dadurch haben alle Minaturen einen ganz besonderen Charme. Meine erste Spieldose ist die mit dem Schneemann. Er fährt in der Zwischenzeit schon Ski ohne Stöcke. Und Scheeflöckchen Weißröckchen wird bei uns ganzjährig gespielt. Diese Jahr kam noch die mit dem Weihnachtsmann dazu. Nur ein Problem hab ich. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welche Christbaum Anhänger ich schön finde. So kommt es, dass ich jedes Jahr aufs Neue davor stehe, sie bewundere, und dann doch Keinen kaufe.

Eins steht jetzt schon fest, nächstes Jahr im Advent kommen wir wieder. Und mittlerweile haben wir auch unser Lieblingsunterkunft gefunden. Wenn ihr Euch wohlfühlen wollt, dann empfehle ich die Apartments am Fichtelberg .

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.